Folge dem weißen Kanninchen::/, Privatkrams/Der Start ins neue Jahr

Der Start ins neue Jahr

Trotz einer kleinen Erkältung bin ich gut ins neue Jahr gekommen.

Natürlich – wie sollte es auch anders sein, fehlt mir mal wieder die Zeit für eine ausführliche Beschreibung, aber ich habe ein paar Bilder gemacht, um wenigstens ein paar Eindrücke loszuwerden.

Die ersten Tage im Job gingen recht locker los – zuerst waren, bzw., sind zum Teil auch noch, einige administrativen Sachen zu erledigen:
Untersuchung habe ich hinter mir, dank meines chinesischen Begleiters “River” auch kein Problem, mich zurechtzufinden. Auch übernahm er die anmeldung bei der polizeilichen Meldestelle. Das war ebenfalls problemlos, weil ich meinen Mietvertrag, Kopie des Ausweises meines Vermieters nebst Kopie der Besitzurkunde auch schon bereitliegen hatte. Ein paar Behördengänge warten noch auf mich, unter anderem die Visabestätigung, Arbeits- und aufenthaltserlaubnis.

Der Blick aus meinem Küchenfenster. Leider ein wenig nebelig. Tagsüber sieht das ziemlich öde aus, aber nachts wird die Umgebung spektakulär beleuchtet.

Die Wohnungssuche war, wie man sehen kann, erfolgreich. Ich musste ordentlich putzen und mit Ning zusammen einen Haufen Zeugs kaufen, und mir die auf chinesisch beschrifteten Knöpfe der Waschmaschine erklären lassen, aber dafür spricht meine Vermieterin Englisch, übernahm die Strom, Gas und Internetanmeldung und hat auch noch zwei drei kleine Reparaturen ausführen lassen.

2017-09-13T14:05:41+00:00 8. Januar 2012|Allgemein, Privatkrams|1 Comment