Folge dem weißen Kanninchen::/, Nützliches, Privatkrams, Tipps, Anleitungen, Hilfe, Kalkulatoren, Generatoren, Listen & Warnungen/So ermitteln Sie die persönliche Entwicklung des Wachstums Ihres Kindes (inkl. Download der WHO-Perzentilen-Kurven)

So ermitteln Sie die persönliche Entwicklung des Wachstums Ihres Kindes (inkl. Download der WHO-Perzentilen-Kurven)

In den ersten Tagen nach der Geburts können gestillte Neugeborene etwas Gewicht verlieren. Dass ist vor allem auf die Ausscheidung von Körperflüssigkeit und des Mekonium (Kindspech) zurück zu führen. Die Gewichtsabnahme sollte aber nicht mehr als 7% des Geburtsgewichts betragen. Eine höhere Gewichtsabnahme kann ein Hinweis auf eine mögliche Störung des Stillens sein. In diesem Fall sollte es zu einer Überprüfung des Anlegens, der Häufigkeit und Dauer der Stillens sowie der Milchproduktion der Mutter durch einen Erperten/Expertin führen. Eventuell müssen hier sofort entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Nach dem Beginn der Milchproduktion (etwa 2-3 Tage nach der Geburt) sollte das Baby nicht mehr abnehmen, sondern anfangen wieder zuzunehmen. Am 10. bis 14. Lebenstag sollte es das Geburtsgewicht wieder erreicht haben und nach 21 Tagen muss es sein Geburtsgewicht wieder erreicht haben. In den ersten 2 Monaten nimmt das Baby normalerweise zwschen 170 – 330 gr pro Woche zu, im 3. bis 4. Monat 110 – 330 gr pro Woche, 5. – 6. Monat 70 – 140 gr pro Woche und vom 7. – 12. Monat 40 – 110 g pro Woche. Liegt die Gewichtszunahme bei Ihrem Kind unter diesen Werten, sollten Sie eine Hebamme, Stillberaterinoder Ärztin für eine Stillberatung aufsuchen. Die Zufütterung von Flaschennahrung kann so in vielen Fällen dann noch vermieden werden.

In den ersten sechs Monaten verdoppelt sich das Geburtsgewicht und innerhalb des ersten Jahres verdreifacht es sich. Bis dahin hat sich auch die Körperlänge nahezu verdoppelt. Erblich bedingt gibt es natürlich kleine und große Kinder. Um festzustellen, ob ein Kind “normal” wächst, werden die bei den Untersuchungen gemessenen Werte des Kindes vom Arzt in eine Grafik eingetragen – der sogenannten Perzentilen-Kurve. Die Perzentilen-Kurven sorgen allerdings mitunter für Verwirrung bei den Eltern.

Perzentilen sind Prozentangaben, keine Idealverläufe. Wird die Körpergröße oder das Gewicht eines Kindes in Perzentilen gedeutet, bedeutet dies, dass  seine Körpergröße in Bezug auf die Körpergrößen gleichaltriger Kinder angegeben wird. Dabei zeigt die Perzentile keine Idealentwicklung für Kinder, sondern ist nichts weiter als eine mathematische Darstellung komplexer statistischer Funktionen- Im Grunde eine Art Druchschnittslinie mit Toleranzangaben nach oben und unten. Ein gesundes, termingerecht geborenes Kind nimmt etwa parallel zu seiner Ausgangs-Perzentile zu, hat häufig Ausscheidungen und ist aktiv und zufrieden.

Deutliche Abweichungen von der zu erwarteten Entwicklung können durch die Perzentilen leichter aufgedeckt werden. Der Nutzen dieser Kurvenverläufe wird erst deutlich, wenn sich große Abweichungen ergeben. Die Körpergröße wird jedes Mal gemessen, wenn das Kind beim Arzt ist. Liegt der Wert immer ungefähr ind er gleichen Perzentile, ist die Entwicklung erwartungsgemäß. Sind aber größere Veränderungen festzustellen, ist das ein Grund, näher hinzusehen.

Wichtig:
Die unterste Linie ist die 3. Perzentile, das bedeutet: 3% der gesunden Kinder liegen noch unterhalb dieser Linie. Diese Linie ist also keine Grenze, die Gesindheit oder Krankheit anzeigt, sondern sollte ein Siganl sein, sich ein Kind sund seine Entwicklung genauer anzusehen. Eine Körpergröße auf der 3. Perzentile bedeutet, dass 3% der gesunden Kinder gleichen Alters, gleichen Geschlechts und gleicher Abstammung kleiner als das betreffende Kind sind. Oder andersherum: 97 % der Gleichaltrigen gleicher Abstammung sind größer als das betreffende Kind.

So ermitteln Sie selbst die persönliche Wachstumsentwicklung Ihres Kindes

Sie benötigen einen Perzentilen-Bogen für das richtige Geschlecht Ihres Kindes sowie ein Lineal, einen Bleistift und einen Buntstift.
1. Markieren Sie das Alter des Kindes bei der Messung auf der Altersachse und ziehen Sie von diesem Punkt aus mit dem Bleistift und mit Hilfe des Lineals eine senkrechte Linie bis über alle Kurven hinweg.
2. Auf der Größen- bzw. Gewichtsachse markieren Sie die gemessene Körpergröße bzw. das Körpergewicht Ihres Kindes. Diesen Punkt verlängern Sie mit Bleistift und mit Hilfe des Lineals waagerecht, ebenfalls über alle Kurven hinweg.
3. Markieren Sie den Schnittpunkt der beiden eingezeichneten Linien nun (als Kreis) mit dem Buntstift und radieren Sie die Bleistiftlinien wieder weg. Der Schnittpunkt zeigt Ihnen in welchem Perzentilenbereich das Kind derzeit liegt (siehe Abbildung).

Die WHO-Perzentilen-Kurven:
Für Jungen:
Körpergewicht zu Alter 0-2 Jahre PDF-Dokument
Körpergewicht zu Alter 0-5 Jahre PDF-Dokument
Körpergewicht zu Länge 0-2 Jahre PDF-Dokument
Körpergewicht zu Größe 2-5 Jahre PDF-Dokument
Body-Mass-Index 0-2 Jahre PDF-Dokument
Body-Mass-Index 2-5 Jahre PDF-Dokument
Body-Mass-Index 0-5 Jahre PDF-Dokument
Für Mädchen:
Körpergewicht zu Alter 0-2 Jahre PDF-Dokument
Körpergewicht zu Alter 0-5 Jahre PDF-Dokument
Körpergewicht zu Länge 0-2 Jahre PDF-Dokument
Körpergewicht zu Größe 2-5 Jahre PDF-Dokument
Body-Mass-Index 0-2 Jahre PDF-Dokument
Body-Mass-Index 2-5 Jahre PDF-Dokument
Body-Mass-Index 0-5 Jahre PDF-Dokument

# ALERT #

Red Alert for Net Neutrality in the USA!

Feeling depressed and helpless?

Better take action NOW!