Im folgenden die Bestimmungen zur Beschäftigung von Ausländern in der Volksrepublik China. Die nachfolgenden Gesetze sind offenbar bewußt schwamming formuliert, um den lokalen Provinzregierungen die Möglichkeit zur Auslegung und Umsetzung zu geben. Der englische Text stammt von der chinesischen Regierung, die deutsche Übersetzung stammt von translate.google.de und ist von mir teilweise bearbeitet (ist aber noch in Arbeit). Und Gewährleistung oder Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit gibt’s sowieso nicht.

(Promulgated jointly by the Ministry of Labor, Ministry of Public Security, Ministry of Foreign Affairs and the Ministry of Foreign Trade and Economic Cooperation of the People’s Republic of China on 22 January, 1996)(Verkündet gemeinsam vom Ministerium für Arbeit, Ministerium für Öffentliche Sicherheit, Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und dem Ministerium für Außenhandel und wirtschaftliche Zusammenarbeit der Volksrepublik China am 22. Januar 1996)

Contents

Chapter I General Provisions

Chapter II Employment License

Chapter III Application and Approval

Chapter IV Labour administration

Chapter V Penalty Provisions

Chapter VI Supplementary Provisions

Inhalt

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Kapitel II Beschäftigung-Lizenz

Kapitel III Antrags-und Bewilligungsverfahren

Kapitel IV Arbeits-Verwaltung

Kapitel V Strafbestimmungen

Kapitel VI Ergänzende Bestimmungen

Chapter I

General Provisions

Article 1
These Rules are formulated in accordance with the provisions of the relevant laws and decrees for the purpose of strengthening the administration of employment of foreigners in China.

Article 2
The term “foreigners” in these Rules refers to the persons, who under the Nationality Law of the People’s Republic of China, do not have Chinese nationality.The term “employment of foreigners in China” in these Rules refers to acts of foreigners without permanent residence status to engage in remunerative work within Chinese territory in accordance with it laws.

Article 3
These Rules shall apply to employed foreigners within Chinese territory and their employers.
These Rules shall not apply to foreigner who enjoy diplomatic privileges and immunities employed by foreign embassies or consulates, or the offices of the United Nations and other international organizations in China.

Article 4
The labor administrative authorities of the people’s government of the provinces, autonomous regions and municipalities directly under the Central Government and those at the prefecture and city level with their authorization are responsible for the administration of employment of foreigners in China.

Kapitel I

Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1
Diese Regeln sind in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der einschlägigen Gesetze und Verordnungen formuliert und dienen der Stärkung der zuständigen Verwaltung zur Beschäftigung von Ausländern in China.

Artikel 2
Der Begriff “Ausländer” in diesen Bestimmungen bezieht sich auf die Personen, die nach dem dem national gültigen Gesetz der Volksrepublik China keine chinesische Staatsbürgerschaft haben. Der Begriff “Beschäftigung von Ausländern in China” in diesen Bestimmungen bezieht sich auf Handlungen von Ausländern ohne Daueraufenthaltserlaubnis, die die Aufnahme von Arbeit auf chinesischem Staatsgebiet in Übereinstimmung mit Gesetzen anstreben.

Artikel 3
Diese Regelungen gelten für ausländische Arbeitnehmer innerhalb chinesisches Territorium und deren Arbeitgeber. Diese Regeln gelten nicht für Ausländer, die diplomatische Rechte und Immunitäten von ausländischen Botschaften oder Konsulaten oder den Büros der Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen in China beschäftigt zu genießen gilt.

Artikel 4
Die Arbeitsverwaltungsbehörde der Volksregierung der Provinzen, der autonomen Regionen und Gemeinden sind direkt unterhalb der Zentralverwaltung und bei der Präfektur und der städtischen Ebene durch ihre Genehmigung zuständig für die Verwaltung der Beschäftigung von Ausländern in China.

Chapter II

Employment License

Article 5
The employer shall apply for the employment permission if it intends to employ foreigners and may do so after obtaining approval and the People’s Republic of China Employment License for Foreigners (hereinafter referred to as the “Employment License”)

Article 6
The post to be filled by the foreigner recruited by the employer shall be the post of special need, a post that cannot be filled by any domestic candidates for the time being but violates no government regulations.

No employer shall employ foreigners to engage in commercialized entertaining performance, except for the persons qualified under Article 9 (3) of these Rules.

Article 7
Any foreigner seeking employment in China shall meet the following conditions:

  1. 18 years of age or older and in good health;
  2. with professional skills and job experience required for the work of intended employment;
  3. with no criminal record;
  4. a clearly-defined employer;
  5. with valid passport or other international travel document in lieu of the passport (hereinafter referred to as the “Travel Document”)

Article 8
Foreigner seeking employment in China shall hold the Employment Visas for their entry (In case of agreement for mutual exemption of visas, the agreement shall prevail.), and may work within Chinese territory only after they obtain the Employment Permit for Foreigner (hereinafter referred to as the “Employment Permit”) and the foreigner residence certificate.

Foreigners who have not been issued residence certificate (i.e. holders of F, L, C or G type visas), and those who are under study or interim programs in China and the families of holders of Employment Visas shall not work in China. In special cases, employment may be allowed when the foreigner changes his status at the public security organs with the Employment License secured by his employer in accordance with the clearance procedures, under these Rules foreigners changes his status at the public security organs with the Employment License and receives his Employment Permit and residence certificate.

The employment in China of the spouses of the personnel of foreign embassies, consulates, representative offices of the United Nations System and other international organization in China shall follow the Provisions of Ministry of Foreign Affairs of the People’s Republic of China Concerning the Employment of the Spouses of the Personnel of Foreign Embassies, Consulates and the Representative Offices of the United Nations System in China and be handled in accordance with the clearance procedures provided for in the second paragraph of this article.

The Employment License and the Employment Permit shall be designed and prepared exclusively by the Ministry of Labour.

Article 9
Foreigners may be exempted from the Employment License and Employment Permit when they meet any of the following conditions:

  1. foreign professional technical and managerial personnel employed directly by the Chinese government or those with senior technical titles or credentials of special skills recognized by their home or international technical authorities or professional associations to be employed by Chinese government organs and institutions and foreigners holding Foreign Expert Certificate issued by China’s Bureau of Foreign Expert Affairs;
  2. foreign workers with special skills who work in offshore petroleum operations without the need to go ashore for employment and hold “Work Permit for Foreign Personnel Engaged in the Offshore Petroleum Operations in the People’s Republic of China”;
  3. foreigner who conduct commercialized entertaining performance with the approval of the Ministry of Culture and hold “Permit for Temporary Commercialized Performance”.

Article 10
Foreigners may be exempted from the Employment License and may apply directly for the Employment Permit by presenting their Employment Visas and relevant papers after their entry when they meet any of the following conditions:

  1. foreigners employed in China under agreements or accords entered into by the Chinese government with foreign governments or international organizations for the implementation of Sino-foreign projects of cooperation and exchange;
  2. chief representatives and representative of the permanent offices of foreign enterprises in China.

Kapitel II

Beschäftigung Lizenz

Artikel 5
Der Arbeitgeber hat für die Beschäftigung eine Erlaubnis zu beantragen, wenn er Ausländer beschäftigen will und kann dies nach Genehmigung und Erhalt der Lizenz zu Beschäftigung von Ausländernder in der Volksrepublik China (im Folgenden als “Beschäftigungs-Lizenz” genannt).

Artikel 6
Für die Notwenidig einen Ausländers durch den Arbeitgeber zu beschäftigen, müssen besondere Voraussetzung vorliegen, die von keinem heimischen Kandidaten zur Zeit erfüllt werden können, aber keine gesetzlichen Vorschriften verletzen.

Kein Arbeitgeber soll Ausländer zu kommerziall unterhaltsamen Zwecken engagieren, ausgenommen davon sind Personen nach Artikel 9 (3) dieser Regeln.

Artikel 7
Jeder Ausländer, die Arbeit in China sind die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. 18 Jahre alt oder älter und bei guter Gesundheit;
  2. mit beruflichen Qualifikationen und Berufserfahrung für die Arbeit der angestrebten Erwerbstätigkeit erforderlich;
  3. ohne Vorstrafen;
  4. eine klar definierte Arbeitgeber;
  5. mit einem gültigen Reisepass oder ein anderes internationales Reisedokument anstelle des Reisepasses (im Folgenden als “Reisedokument” genannt)

Artikel 8
Foreigner, die Arbeit in China wird das Arbeitsverhältnis Visa für die Einreise zu halten (Im Falle einer Vereinbarung über die gegenseitige Freistellung von Visa, wird der Vertrag Vorrang.) Und kann innerhalb von chinesischen Territoriums funktionieren nur, nachdem sie die Arbeitserlaubnis für Ausländer (im Folgenden erhalten als die “Arbeitserlaubnis”) und der Ausländer Wohnsitzbescheinigung.

Ausländer, die nicht wurden Wohnsitzbescheinigung (dh Inhaber von F, L, C oder G-Typ Visa), und diejenigen, die untersucht werden oder Interim-Programme in China und den Familien der Inhaber von Arbeits-Visa werden ausgestellt hat, nicht in China zu arbeiten. In besonderen Fällen kann die Beschäftigung zulässig, wenn der Ausländer ändert seinen Status bei den Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes mit der Beschäftigung Lizenz von seinem Arbeitgeber in Übereinstimmung mit den Abfertigungsverfahren gesichert ist, nach diesen Regeln Ausländer ändert seinen Status bei den Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes mit der Beschäftigung Lizenz werden und erhält seine Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsrecht Zertifikat.

Die Beschäftigung in China von den Ehegatten des Personals ausländischer Botschaften, Konsulate, wird Repräsentanzen des Systems der Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisation in China die Bestimmungen des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik China über die Beschäftigung der Ehepartner folgen der Personal ausländischer Botschaften, Konsulate und Repräsentanzen des Systems der Vereinten Nationen in China und in Übereinstimmung mit den Verfahren für die Freigabe im zweiten Absatz dieses Artikels vorgesehenen behandelt werden.

Die Beschäftigung und die Lizenz Arbeitserlaubnis müssen so ausgelegt und ausschließlich durch das Ministerium für Arbeit vorbereitet.

Artikel 9
Ausländer können von der Beschäftigung Lizenz-und Arbeitserlaubnis befreit werden, wenn sie eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. ausländische professionelle Fach-und Führungskräfte direkt von der chinesischen Regierung oder solche mit Senior Technical Titel oder Anmeldeinformationen des besonderen Fähigkeiten von zu Hause oder im internationalen technischen Behörden oder Berufsverbände, die von der chinesischen Regierung Organe und Institutionen und Ausländer mit ausländischen eingesetzt werden anerkannt beschäftigt Expert-Zertifikat durch Chinas Bureau of Foreign Affairs Expert ausgestellt;
  2. ausländische Arbeitskräfte mit besonderen Fähigkeiten, die in Offshore-Erdöl-Operationen arbeiten, ohne die Notwendigkeit an Land zu gehen und für die Beschäftigung zu halten “Arbeitserlaubnis für ausländische Personal in den Offshore-Erdöl-Operationen in der Volksrepublik China engagiert”;
  3. Ausländer, kommerzialisiert unterhaltsame Performance zu führen mit der Genehmigung des Ministeriums für Kultur und halten “für temporäre und vermarkten zahlreiche Wertentwicklung ermöglichen”.

Artikel 10
Ausländer können von der Arbeit freigestellt werden und Lizenz können sich direkt bei der Arbeitserlaubnis durch die Präsentation ihrer Beschäftigung Visa und entsprechenden Papiere nach ihrer Einreise, wenn sie eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Ausländer in China im Rahmen von Vereinbarungen oder Abkommen trat in der chinesischen Regierung mit ausländischen Regierungen oder internationalen Organisationen für die Durchführung des chinesisch-ausländischen Projekten der Zusammenarbeit und des Austausches eingesetzt;
  2. Hauptvertreter und Repräsentant der ständigen Niederlassungen ausländischer Unternehmen in China.

 

Chapter III

Application and Approval

Article 11
The employer when intending to employ a foreigner, stall fill out the Application Form for the Employment for Foreigners (hereinafter referred to as the “Application Form”) and submit it to its competent trade authorities at the same level as the labor administrative authorities together with the following documentation:

  1. the curriculum vitae of the foreigner to be employed;
  2. the letter of intention for employment;
  3. the report of reasons for employment;
  4. the credentials of the foreigner required for the performance of the job;
  5. the health certificate of the foreigner to be employed;
  6. other documents required by regulations.

The competent trade authorities shall examine and approve the application in accordance with Articles 6 and 7 of these Rules and relevant laws and decrees.

Article 12
After the approval by the competent trade authorities, the employer shall take the Application Form to the labor administrative authorities of the province, autonomous region or municipality directly under the Central Government or the labor administrative authorities at the prefecture and city level where the said employer is located for examination and clearance. The labor administration authorities described above shall designate a special body (hereinafter referred to as the “Certificate Office”) to take up the responsibility of issuing the Employment License. The Certificate Office should take into consideration of the opinions of the competent trade authorities and the demand and supply of labor market, and issue the Employment License to the employer after examination and clearance.

Article 13
Employers at the central level or those without the competent trade authorities may submit their application directly to the Certificate Office of the labor administrative authorities for the Employment Permit.

The examination and approval by the competent trade authorities is not required for foreign-funded enterprises to employ foreigners, and such enterprise may submit their applications directly to the Certificate Office of the labor administrative authorities for the Employment License, bringing with them the contract, articles of association, certificate of approval, business license and the documentation referred to in Article 11 of these Rules.

Article 14
Employers with permission to employ foreigners shall not send the Employment License nor the letter of visa notification directly to the foreigners to be employed, and they must be sent by the authorized unit.

Article 15
Foreigner with permission to work in China should apply for Employment Visas at the Chinese embassies, consulates and visa offices, bringing with them the Employment License issued by the Ministry of Labor, the letter or telex of visa notification sent by the authorized unit and the valid passport or Travel Document.

Personnel referred to in Article 9 (1) of these Rules should apply for the Employment Visas by presenting their letter or telex of visa notification by authorized unit; personnel referred to in Article 9 (2) should apply for the Employment Visas by presenting their letter or telex of visa notification issued by the China National Offshore Oil Corporation; personnel referred to in Article 9 (3) should apply for the Employment Visas by presenting their letter or telex of visa notification issued by the foreign affairs office under the people’s government of provinces, autonomous regions or municipalities directly under the Central Government and the relevant documents of approval of the Ministry of Culture (addressed to the Chinese embassies, consulates or visa offices).

Personnel referred to in Article 10 (1) of these Rules should apply for the Employment Visas by presenting their letter or telex of visa notification by authorized unit and the documentation on projects of cooperation and exchange; personnel refereed to in Article 10 (2) should apply for the Employment Visas by presenting their letter or telex of visa notification by the authorized unit and the registration certification issued by the administrative authorities of industry and commerce.

Article 16
The employer should, within fifteen days after the entry of the employed foreigner, take to the original Certificate Office the Employment License, the labor contract with the said foreigner and his passport or Travel Document to receive his Employment Permit while filling out the Foreigner Employment Registration Form.

The Employment Permit shall be effective only within the area specified by the Certificate Office.

Article 17
Foreigners who received their Employment Permit should, within thirty days after their entry, apply for the residence certificate with the public security organs bringing with them their Employment Permit. The term of validity of the residence certificate may be determined in accordance with the term of validity of the Employment Permit.

 

Kapitel III

Antrags-und Genehmigungsverfahren

Artikel 11
Der Arbeitgeber, der beabsichtigt, einen Ausländer zu beschäftigen, Stall füllen Sie das Antragsformular für die Beschäftigung für Ausländer (im Folgenden als “Application Form” genannt) und legt ihn seine zuständigen Behörden den Handel auf dem gleichen Niveau wie die Arbeit Verwaltungsbehörden zusammen mit Die folgende Dokumentation:

  1. Der Lebenslauf des Ausländers eingestellt werden;
  2. die Absichtserklärung für die Beschäftigung;
  3. Der Bericht der Gründe für die Beschäftigung;
  4. die Anmeldeinformationen des Ausländers für die Durchführung des Auftrags erforderlich ist;
  5. die Gesundheitsbescheinigung nach dem Ausländer eingestellt werden;
  6. Dokumente, die von anderen Vorschriften dies verlangen.

Die zuständigen Behörden prüfen, Handel und genehmigt den Antrag gemäß Artikel 6 und 7 dieser Geschäftsordnung und relevanten Gesetze und Verordnungen.

Artikel 12
Nach der Genehmigung durch die zuständigen Behörden den Handel, hat der Arbeitgeber den Antrag an die Arbeit Verwaltungsbehörden der Provinz zu nehmen, autonomen Region oder Gemeinde direkt unter der Zentralverwaltung oder die Arbeit Verwaltungsbehörden bei der Präfektur und der Ebene der Stadt, wo die genannte Arbeitgeber ist liegt für die Prüfung und Freigabe. Die Arbeitsverwaltung Behörden oben beschrieben benennt ein spezielles Gremium (im Folgenden als das “Certificate Amt” genannt) für die Aufnahme der Zuständigkeit für die Erteilung der Lizenz Beschäftigung. Das Zertifikat sollte in Office-Prüfung der Stellungnahmen der zuständigen Behörden und der Handel von Angebot und Nachfrage des Arbeitsmarktes zu nehmen, und geben Sie den Employment Lizenz an den Arbeitgeber nach Prüfung und Freigabe.

Artikel 13
Arbeitgeber auf der zentralen Ebene oder solche ohne dass die zuständigen Behörden den Handel, können ihren Antrag direkt an die Certificate Amt der Arbeit Verwaltungsbehörden für die Arbeitserlaubnis.

Die Prüfung und Genehmigung durch die zuständigen Behörden den Handel ist nicht für Unternehmen mit Auslandskapital erforderlich, um Ausländer beschäftigen, und solche Unternehmen können ihre Anträge direkt an die Certificate Amt der Arbeit Verwaltungsbehörden für die Beschäftigung Lizenz, um mit ihnen den Vertrag, Artikel Vereinigungsfreiheit, Zulassungsbescheinigung, Business-Lizenz und die Unterlagen gemäß Artikel 11 dieser Geschäftsordnung.

Artikel 14
Arbeitgeber mit der Berechtigung zum Ausländer beschäftigen dürfen nicht senden die Beschäftigung Lizenz noch den Brief von Visa-Benachrichtigung direkt an die Ausländer beschäftigt werden soll, und sie müssen durch den autorisierten Gerät gesendet werden.

Artikel 15
Foreigner mit der Erlaubnis, in China arbeiten sollte für Beschäftigung von Visa an den chinesischen Botschaften, Konsulate und Visa-Büros wenden, die mit ihnen die Beschäftigung Lizenz vom Ministerium für Arbeit ausgestellt, schickte den Brief oder Fernschreiben vom Visa-Mitteilung durch den autorisierten Einheit und die gültige Pass oder Reisedokument.

Personalentwicklung im Sinne von Artikel 9 (1) Diese Vorschriften sollten die Beschäftigung Visa durch die Präsentation ihrer Brief oder Fernschreiben vom Visum Benachrichtigung durch autorisiertes Gerät anwenden; Personal im Sinne von Artikel 9 (2) sollte für die Beschäftigung Visa durch die Präsentation ihrer Brief beantragen oder Fernschreiben vom Visum Mitteilung des China National Offshore Oil Corporation ausgestellt; Personal im Sinne von Artikel 9 (3) sollte für die Beschäftigung Visa durch die Präsentation ihrer Brief oder Fernschreiben vom Visa-Mitteilung übermittelt durch die Ausländerbehörde erteilt unter der Volksregierung der Provinz gelten , autonome Regionen oder Gemeinden direkt unter der Zentralregierung und den entsprechenden Dokumenten der Genehmigung des Ministeriums für Kultur (adressiert an die chinesischen Botschaften, Konsulaten oder Visastellen).

Personalentwicklung im Sinne von Artikel 10 (1) Diese Vorschriften sollten die Beschäftigung Visa durch die Präsentation ihrer Brief oder Fernschreiben vom Visum Benachrichtigung durch autorisiertes Gerät und der Dokumentation über Projekte der Zusammenarbeit und des Austauschs gelten; Personal referierten in Artikel 10 (2) sollte gelten für die Beschäftigung Visa durch die Präsentation ihrer Brief oder Fernschreiben vom Visa-Mitteilung durch den autorisierten Gerät und der Registrierung Zertifizierung durch den Verwaltungsbehörden von Industrie-und Handelskammern ausgestellt.

Artikel 16
Der Arbeitgeber sollte, innerhalb von fünfzehn Tagen nach dem Einmarsch der beschäftigten Ausländer, auf die ursprüngliche Office-Zertifikat nehmen die Beschäftigung Lizenz, der Arbeitsvertrag mit dem Fremden und sagte seinen Pass oder Reisedokument, seine Arbeitserlaubnis erhalten beim Ausfüllen des Foreigner Registration Beschäftigung Formular.

Die Arbeitserlaubnis gilt nur innerhalb des durch das Zertifikat Amt festgelegten wirksam.

Artikel 17
Ausländer, die ihre Arbeitserlaubnis erhalten sollten, innerhalb von dreißig Tagen nach ihrer Einreise, für die Wohnsitzbescheinigung mit den Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes brachten ihre Arbeitserlaubnis beantragen. Die Gültigkeitsdauer des Aufenthaltstitels Zertifikat kann in Übereinstimmung mit der Gültigkeitsdauer der Arbeitserlaubnis bestimmt werden.

Chapter IV

Labor administration

Article 18
The employer and its foreign employee should, in accordance with law, conclude a labor contract, the term of which shall not exceed five years. Such contract may be renewed upon expiration after the completion of clearance process in accordance with Article 19 of these Rules.

Article 19
The Employment Permit of the employed foreigner shall cease to be effective upon the expiration of the term of the labor contract between the foreigner and his employer. If renewal is required, the employer should, within thirty days priors to the expiration of the contract, submit an application to the labor administrative authorities for the extension of term of employment, and after approval is obtained, proceed to go through formalities for the extension of the Employment Permit.

Article 20
The foreign employee should, within ten days after obtaining the approval for extension of his term of employment in China or the change of his employment location or his employer, go through formalities for the extension or change of his residence certificate at the local public security organs.

Article 21
After the termination of the labor contract between the foreign employee and his employer, the employer should promptly report it to the labor and public security authorities, return the Employment Permit and the residence certificate of the said foreigner, and go through formalities for his exit from China.

Article 22
The wage paid to the foreign employee by the employer shall not be lower than the minimum wage in the locality.

Article 23
The working hours, rest and vacation, work safety and hygiene as well as the social security of the foreign employees in China shall follow the relevant provisions of the state.

Article 24
The employer of the foreign employee in China shall be the same as specified in his Employment License.

When the foreigner switches employers within the area designated by the Certificate Office but stays in a job of the same nature, the change must be approved by the original Certificate Office and recorded in his Employment Permit.

If the foreigner is to be employed outside the area designated by the Certificate Office or switch employer within original designated area while taking up jobs of a different nature, he must go through formalities for a new Employment License.

Article 25
For foreigner whose residence status is revoked by public security organs due to his violation of Chinese law, his labor contract should be terminated by his employer and his Employment Permit be withdrawn by the labor administrative authorities.

Article 26
Should the labor disputes arise between the employer and its foreign employee, they should be handle in accordance with the Labour Law of the People’s Republic of China and the Regulations of the People’s Republic of China on Settlement of Labour Disputes in Enterprises.

Article 27
The labor administrative authorities shall conduct an annual inspection of the Employment Permit. Within thirty days prior to the end of every year of employment of the foreigner, the employer should go through formalities of the annual inspection at the Certificate Office of the labor administrative authorities. The Employment Permit shall automatically cease to be effective when the deadline is passed.

In case of loss or damage of the Employment Permit during the term of his employment in China, the foreigner should promptly report it to the original Certificate Office and go through formalities for the issuance of the Employment Permit.

Kapitel IV

Arbeitsverwaltung

Artikel 18
Der Arbeitgeber und ihre ausländischen Mitarbeiter sollten in Übereinstimmung mit Recht, einen Arbeitsvertrag abzuschließen, deren Laufzeit nicht mehr als fünf Jahren. Ein solcher Vertrag kann nach Ablauf nach Abschluss der Freigabe-Prozess im Einklang mit Artikel 19 dieser Geschäftsordnung erneuert werden.

Artikel 19
Die Arbeitserlaubnis der Beschäftigten Ausländer ist außer Kraft, nach dem Ablauf der Laufzeit des Arbeitsvertrages zwischen dem Ausländer und seinem Arbeitgeber. Wenn die Verlängerung erforderlich ist, sollte der Arbeitgeber innerhalb von dreißig Tagen Prioren zum Ablauf des Vertrages, einen Antrag an den Arbeitsmärkten Verwaltungsbehörden für die Erweiterung des Begriffs der Beschäftigung, und nach Zustimmung erhalten wird, fahren Sie durch Formalitäten für die Verlängerung gehen der Beschäftigung es zulassen.

Artikel 20
Der ausländische Arbeitnehmer muss innerhalb von zehn Tagen nach Einholung der Genehmigung für die Verlängerung der Laufzeit seines Vertrags in China oder der Änderung seines Arbeitsvertrags Standort oder ihr Arbeitgeber durch Formalitäten gehen für die Erweiterung oder Änderung seines Wohnsitzes Zertifikat in den lokalen Organe der öffentlichen Sicherheit .

Artikel 21
Nach der Beendigung des Arbeitsvertrages zwischen dem ausländischen Arbeitnehmer und seinem Arbeitgeber, dem Arbeitgeber unverzüglich mitteilen müssen sie auf den Arbeitsmarkt und die öffentliche Sicherheit verantwortlichen Behörden, bringen Sie das Arbeitserlaubnis und die Wohnsitzbescheinigung der genannten Ausländer, und gehen Sie durch Formalitäten für seinen Ausstieg aus China.

Artikel 22
Der gezahlte Lohn der ausländischen Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber, sind nicht weniger als den Mindestlohn in der Ortschaft.

Artikel 23
Die Arbeitszeiten, Ruhe und Ferien, Arbeitssicherheit und Hygiene sowie die soziale Sicherheit der ausländischen Mitarbeiter in China sind nach den einschlägigen Bestimmungen des Staates.

Artikel 24
Der Arbeitgeber der ausländischen Mitarbeiter in China soll die gleiche sein wie in seiner Beschäftigung Lizenz angegeben.

Wenn der Ausländer Arbeitgeber wechselt innerhalb des durch das Zertifikat Amtes benannt hat, bleibt aber in einem Job von der gleichen Art, muss die Änderung durch das ursprüngliche Office-Zertifikat genehmigt werden und in seiner Arbeitserlaubnis.

Wenn der Ausländer ist es, außerhalb des durch das Zertifikat Office oder Schalter Arbeitgeber im Rahmen der ursprünglichen vorgesehenen Bereich bezeichnet, während die Aufnahme einer Arbeit von einer anderen Natur eingesetzt werden, muss er durch Formalitäten für eine neue Beschäftigung Lizenz gehen.

Artikel 25
Für Ausländer, deren Aufenthaltsstatus wird durch Organe der öffentlichen Sicherheit aufgrund seiner Verletzung chinesischen Rechts widerrufen, sollte seinen Arbeitsvertrag von seinem Arbeitgeber gekündigt werden und seine Arbeitserlaubnis von den Arbeitsgerichten Verwaltungsbehörden zurückgezogen werden.

Artikel 26
Sollten sich die Arbeitskämpfe zwischen Arbeitgeber und ihre ausländischen Mitarbeiter entstehen, sollten sie im Einklang mit dem Arbeitsrecht der Volksrepublik China und den Vorschriften der Volksrepublik China über Beilegung von Arbeitskonflikten in Unternehmen zu behandeln.

Artikel 27
Die Arbeit Verwaltungsbehörden eine jährliche Inspektion der Beschäftigung es zulassen. Innerhalb von dreißig Tagen vor dem Ende eines jeden Jahres der Beschäftigung des Ausländers, sollte der Arbeitgeber durch Formalitäten der jährlichen Inspektion auf dem Zertifikat Amt der Arbeit Verwaltungsbehörden gehen. Die Beschäftigungsbewilligung erfolgt automatisch außer Kraft, wenn die Frist übergeben wird.

Im Falle des Verlustes oder der Beschädigung der Arbeitserlaubnis während der Laufzeit seines Arbeitsvertrags in China, sollte der Ausländer unverzüglich melden Sie es dem Original-Zertifikat Büro und gehen Sie durch Formalitäten für die Erteilung der Arbeitserlaubnis.

Chapter V

Penalty Provisions

Article 28
Violation of theses Rules, i.e. foreigners who work without the Employment Permit or employers which hire foreigner without the Employment License, shall be handled by the public security organs in accordance with Article 44 of the Rules Governing the Implementation of the Law of the People’s Republic of China on the Entry and Exit of Aliens.

Article 29
For Foreigner who refuse to have their Employment Permit inspected by the labor administrative authorities, change their employers and professions at will or extend their term of employment without permission, the labor administrative authorities shall withdraw their Employment Permit and recommend that their residence status be canceled by the public security organs. In case of deportation, the costs and expenses shall be borne by the said foreigners or their employers.

Article 30
For foreigners and employers who forge, alter, falsely use, transfer, buy and sell the Employment Permit and the Employment License, the labor administrative authorities shall take over the Employment Permit and the Employment License in question, confiscate the illegal proceeds and impose a fine between ten thousand and one hundred thousand RMB yuan. In serious cases which constitute a crime, their criminal responsibility of the perpetrators shall be looked into by the judicial authorities.

Article 31
In case of abuse of power, illegal collection of fees, and fraudulent practices on the part of official personnel of the Certificate Office or other departments, they shall be investigated in accordance with the law for their criminal responsibility if crimes are committed, or they shall be subject to administrative disciplinary measures if the cases do not constitute a crime.

 

Kapitel V

Strafbestimmungen

Artikel 28
Verletzung der Thesen Regeln, also Ausländer, die ohne Arbeitserlaubnis oder Arbeitgeber, die Ausländer anstellen, ohne die Beschäftigung Lizenz arbeiten, sind von den Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes im Einklang mit Artikel 44 der Vorschriften für die Vollstreckung des Gesetzes der Volksrepublik abgewickelt werden China auf dem Ein-und Ausreise von Ausländern.

Artikel 29
Für Ausländer, haben ihre Arbeit von den Arbeitsgerichten administrativen Behörden kontrolliert Permit verweigern, ändern ihre Arbeitgeber und Berufe am Willen oder erweitern ihre Sicht der Beschäftigung ohne Zustimmung, so die Arbeitskosten Verwaltungsbehörden ziehen ihre Arbeitserlaubnis und empfehlen, ihren Aufenthaltsstatus durch abgesagt werden Die Organe der öffentlichen Sicherheit. Im Falle der Abschiebung, werden die Kosten und Auslagen, die dem Ausländer oder ihre Arbeitgeber zu tragen.

Artikel 30
Für Ausländer und Arbeitgeber, die, schmieden verändern, zu Unrecht zu verwenden, übertragen, kaufen und verkaufen die Arbeitserlaubnis und die Beschäftigung Lizenz, sind die Arbeitskosten Verwaltungsbehörden übernehmen die Arbeitserlaubnis und die Beschäftigung Lizenz in Frage, die Beschlagnahme von illegalen Einnahmen und eine Geldstrafe verhängen zwischen zehntausend und hunderttausend Yuan RMB. In schwerwiegenden Fällen, die eine Straftat darstellen können, werden ihre strafrechtliche Verantwortlichkeit der Täter in die von den Justizbehörden gesucht werden.

Artikel 31
Im Falle von Machtmissbrauch, die illegale Erhebung von Gebühren und betrügerische Praktiken seitens der offiziellen Personal des Office-Zertifikat oder andere Abteilungen, nehmen sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz für ihre strafrechtliche Verantwortlichkeit untersucht werden, wenn Verbrechen begangen werden, oder sie werden unterliegen administrativen Maßnahmen, wenn die Fälle nicht ein Verbrechen.

Chapter VI

Supplementary Provisions

Article 32
The employment in the mainland of the residents of Taiwan, Hong Kong and Macao region of China shall follow the Rules for the Administration of the Employment in the Mainland of the Residents of Taiwan, Hong Kong and Macao.

Article 33
These Rules do not apply to the employment of foreigners in China’s Taiwan, Hong Kong and Macao region.

Article 34
Individual economic organizations and private citizens are prohibited from employing foreigners.

Article 35
The labor administrative authorities of the provinces, autonomous regions and municipalities directly under the Central Government may formulate their own rules for implementation of these Rules in conjunction with the public security and relevant authorities in the locality, and report it to the Ministry of Labour, Ministry of Public Security, Ministry of Foreign Affairs and the Ministry of Foreign Trade and Economic Cooperation for putting on record.

Article 36
The Ministry of Labors shall be responsible for the interpretation of these Rules.

Article 37
These Rules shall enter into force as of 1 May 1996. The Provisions Concerning theEmployment in China of the Foreigners Who Have Not Yet Obtained Residence Certificate and Foreigners Who Study in China jointly promulgated by the former Ministry of Labour and Personnel and the Ministry of Public Security on 5 October 1987 shall be annulled simultaneously.

Notice: In case of discrepancy, the original version in Chinese shall prevail.

Kapitel VI

Ergänzende Bestimmungen

Artikel 32
Die Beschäftigung auf dem Festland der Bewohner von Taiwan, Hongkong und Macau Region Chinas sind nach den Regeln für die Verwaltung der Beschäftigung auf dem Festland der Bewohner von Taiwan, Hongkong und Macao.

Artikel 33
Diese Regeln gelten nicht für die Beschäftigung von Ausländern in Chinas Taiwan, Hongkong und Macau Region gelten.

Artikel 34
Individuelle wirtschaftlichen Organisationen und Privatpersonen werden von Beschäftigung von Ausländern verboten.

Artikel 35
Die Arbeit Verwaltungsbehörden der Provinzen, kann autonomen Regionen und Gemeinden direkt unter der Zentralverwaltung ihre eigenen Regeln für die Umsetzung dieser Regeln in Verbindung mit der öffentlichen Sicherheit und der zuständigen Behörden in der Ortschaft zu formulieren, und melden Sie es dem Ministerium für Arbeit, Ministerium für für Öffentliche Sicherheit, des Außenministeriums und des Ministeriums für Außenhandel und wirtschaftliche Zusammenarbeit für die Umsetzung auf Rekord.

Artikel 36
Das Ministerium für Labors ist verantwortlich für die Auslegung dieser Geschäftsordnung.

Artikel 37
Dieses Reglement tritt per 1. Mai 1996 in Kraft. Die Bestimmungen über die Beschäftigung in China von den Ausländern, die noch nicht Aufenthaltsbescheinigung und Ausländer, die in China Studie erzielten gemeinsam unter Beachtung der vom ehemaligen Ministerium für Arbeit und Personal und dem Ministerium für Öffentliche Sicherheit am 5. Oktober 1987 wird gleichzeitig aufgehoben werden.

Hinweis: Im Falle von Abweichungen, die ursprüngliche Version in Chinesisch maßgebend.